Hello Kitty Taschen

Die Hello Kitty Tasche ist für viele ein absolutes „must have“, und dass nicht nur für Kinder, nein, auch immer mehr Erwachsene, insbesondere junge und ältere Frauen finden die kleine Katze einfach entzückend. Die Geschichte von Kitty beginnt 1974 als die Sanrio-Designerin Yuko Shimizu sie erfindet, noch im selben Jahr wird Hello Kitty als Marke eingetragen. Das erste Produkt war eine Geldbörse, heut zu Tage macht das Unternehmen ca. 500 Millionen US-Dollar Umsatz im Jahr.

Die kleine Katze ziert heute sehr viele Produkte, darunter sind auch Kissen, Spielwaren und Handtaschen. Gerade bei den Hello Kitty Taschen gibt es heute unheimlich viele Modelle, dabei war Hello Kitty anfangs ausschließlich für Kinder gedacht, doch schnell wurde die kleine Katze von den jungen Erwachsenen als Accessoire entdeckt, wie jedes schlaue Unternehmen griff auch dieses schnell den Trend auf und fertigte neben den Handtaschen oder Rucksäcken für Kinder, schnell auch Handtaschen für die ältere Generation.

Hello Kitty Mode ist sehr weiblich, verspielt gehalten, helle weiße oder rose´ Farben und immer mit dem zauberhafte Katzenkopf oder -figur ausgestattet. Weiche Plüsch-Bowling-Taschen, Hello Kitty Tasche aus Glanzlack, eine kleine weiße Umhängetasche und sogar ein hellblauer Sportbeutel es gibt eigentlich keine Taschenform, die sich bei Hello Kitty nicht finden lässt. Eine Collegetasche mit der kleinen Katze oder eine tolle rose´ Handtasche findet man heute nicht selten auch im Schrank einer Frau über dreißig.

So manche aus Film und Fernsehen bekannte Schauspielerin oder Moderatorin wurde schon auf dem roten Teppich mit einer solch angesagten Hello Kitty Tasche gesehen. Und wer einmal dem Charme der kleinen süßen mundlosen, weil mit dem Herzen sprechenden, Katze erlegen ist, wird bald weitere stylische Hello Kitty Accessoires tragen wollen. Teenager und Kinder machen es vor indem sie Hello Kitty Hosen, Röcke, Kleider oder Jacken tragen, wem das noch nicht ausreicht der kann auf Hello Kitty Möbel, Spiegel sowie Bettwäsche zu greifen.